Unsere aktuellen Themen

Die größte Gefahr für unsere Kulturlandschaft ist der Klimawandel und nicht das Windrad

Aktuelles 

Die doppelte Wasserlücke

Bei der Erschließung von neuen Gewerbe- oder Wohngebieten muß Ableitung von Oberflächenwasser sorgfältig geplant werden. Durch die Versiegelung von Flächen bleibt so weniger Wasser zum Versickern was den Grundwasserspiegel absinken läßt. Gleichzeitig müssen Starkregenereignisse eingeplant werden. 

Wasser ist zu kostbar, um es zu verschwenden. Daher ist die Speicherung in Zisternen mit dem Ziel als Brauchwasser genützt zu werden eine wichtige  Option. 

Bei Starkregenereignissen soll das Wasser zurückgehalten werden. Das beginnt auf den Grundstücken, die möglichst wenig versiegelt werden sollen und durch Bepflanzung den Ablauf verlangsamen. In Mulden kann sich geplant das Wasser sammeln und dann langsam versickern oder verdunsten. Schließlich kann noch ein Rückhaltebecken den Regen sammeln. 

Termine

Nächstes Treffen

 

Mittwoch 03.08.2022 um 19:30

 

Nächste Gemeinderratssitzung

 

19.07.2022

09.08.2022

 

 

Vortrag der Ortsgruppe der Grünen in Obing am Montag 20.6.2022 um 20:00 beim Ober Wirt:

  • Energieversorgung in Deutschland und Europa – wo wir stehen und wohin wir müssen

Vor kurzem waren noch Anforderungen des Klimaschutzes die zentrale Herausforderung an die Umgestaltung unserer Energieversorgung. Seit dem russischen Angriff auf die Ukraine stellen sich jedoch völlig neue Herausforderungen und Fragen der Versorgungssicherheit und der kurzfristigen Verfügbarkeit fossiler Energieträger sind ins Zentrum der Diskussion gerückt. Der Vortrag soll hier einen Beitrag zu einer sachlich fundierten Debatte und der Vermittlung der Grundlagen unserer Energieversorgung liefern. Ausgehend von den Anteilen der einzelnen Energieträger und deren Verwendungsbereichen werden sowohl kurz- als auch langfristige Lösungen skizziert und die Herausforderungen in Bereichen wie Stromversorgung, Verkehr, Gebäudeheizung und industrieller Energiebedarf dargestellt. Aspekte der technischen Potenziale sowie der Kostenstruktur verschiedener Versorgungsansätze werden erläutert. Der Referent ist Ingenieur der Elektrotechnik Fachrichtung Energietechnik sowie Wirtschftsingenieur (TU München).  Im Anschluss an den Vortrag ist Gelegenheit zu Fragen sowie zur Diskussion. 

Dorfgestaltung

Wir wollen der unser Dorf mitgestalten

Die Präsentation des beauftragten Planungsbüros „Plankreis“ zeigt gr0ße Chacen für unseren Ort. Wir wollen bei der Bürgerbetieligung aktiv mitarbeiten.

OPNV

Förderung des öffentlichen Nahverkehrs

Der öffentliche Nahverkehr ist in Obing kaum vorhanden. Wir fordern eine gute Verbindung zu den umliegenden Bahnhöfen sowie eine Schulbushaltestelle in Großornach

Förderung lokaler Landwirtschaft

Direktvermarkter in Obing

 

Es ist uns schon immer ein Anliegen Produkte der heimischen Bauer direkt zu vermarkten. Dazu wollen wir die Bauern unterstützen, ihr Produkte zu verkaufen und in der Bevölkerung die Begeisterung für gute heimische Waren zu stärken.

 

Wir stellen uns vor

Jahreshauptversammlung

Der neue Vorstand stellt sich vor

Simone Stettwieser wurde zur ersten Vorsitzenden gewählt. Franz Reininger ist zweiter Vorsitzender und kümmert sich um die Verwaltung. Dritte Vorsitzende ist Gemeiderätin Ingrid Wimmer. Inge Graichen übernimmt das Amt des Schriftführers und Bettina Stettwieser prüft die Kasse

Gemeinderatswahl

Der neue Vorstand stellt sich vor

Ingrid Wimmer ist neu in den Gemeinderat eingezogen. Mit den erfahren Gemeinderäten Korbinian Stettwieser und Armin Plank stellen wir wieder 3 Gemeindräte im Obinger Rat

 

PAO

Wissenswertes zur PAO

  • Satzung
  • Regelmäßige Treffen
  • Mitglied werden und Mitliedsbeitrag
  • Historisches